Wertvoller Heimsieg


Das Rückrundenspiel gegen den Tabellennachbarn Volley Pizol wurde in Pfäffikon mit Spannung erwartet. Einerseits hatten sich die Pfäffiker in der Vorrunde deutlich unter dem eigenen Wert geschlagen. Andrerseits könnte man Pizol in der Tabelle mit einem Sieg überholen und auf den siebten Rang vorrücken. Zu Beginn der Partie gelang Pfäffikon durch unnötige Eigenfehler etwas in Rücklage. Noch vor Satzmitte drehte sich aber das Blatt. Mit deutlichen Vorteilen in der Annahme und im Angriff konnte man die Führung übernehmen und den ersten Satz gewinnen. Auch der zweite Durchgang gestaltete sich vorerst ziemlich ausgeglichen und spannend. Beim Spielstand von 18:18 schaltete Pfäffikon nochmals einen Gang höher und brachte den Satz angriffig ins Trockene. In der Folge war die Luft bei den Gästen etwas draussen. Dank druckvollem Service- und Angriffsspiel zog Pfäffikon schnell davon und marschierte weiter zu einem klaren und verdienten 3:0 Schlussresultat. Die Freude über den Sieg und Platzgewinn in der Tabelle war bei Spielern und Zuschauern gross. In den letzten zwei Spielen gegen deutlich besser klassierte Teams gilt es nun diese Leistung zu bestätigen.

ACF

VBC Pfäffikon – Volley Pizol 3-0 (25:19 – 25:20 – 25:16)