Damen 1

Veröffentlicht am von

Trainingszeiten
Montag, 20.00 – 22.00   Turnhalle Weid 2, Pfäffikon

Die aktuellsten Beträge des Teams:

  • Pfäffikerinnen noch immer ungeschlagen! (21.11.2017)

    In den letzten beiden Partien trafen die 3.-Liga-Volleyballerinnen des VBC Pfäffikon auf die Schmerknerinnen: Linth 1 und Linth 2. Erstere sind die Absteigerinnen aus der 2. Liga, dementsprechend entwickelte sich ein hochkarätiges Spiel mit langen Ballwechseln. Vor allem die variantenreichen Angriffe verhalfen den Höfnerinnen da zu Punkten. Doch Linth 1 stellte sich immer besser auf das Spiel des VBC Pfäffikon ein und das Team von Trainer Thomas Hofmann musste reagieren. Das gelang mal weniger gut, mal besser. Am besten jedoch im Entscheidungssatz: Da liessen die Höfnerinnen den Schmerknerinnen nicht den Hauch einer Chance und gewannen ihn 15:3! Die Angriffe waren platziert und die Service stets druckvoll. Eigentlich unnötig, dass die Pfäffikerinnen hier einen Punkt abgegeben haben.
    Das Duell gegen den VBC Linth 2 war dagegen etwas komplett Anderes. Die Höfnerinnen waren mit weniger hart geschlagenen sowie unberechenbareren Bällen konfrontiert. Damit kamen die Pfäffikerinnen im ersten und dritten Satz aber bestens zurecht. Schnell war klar: Wenn die Höfnerinnen ihr Niveau halten und durchziehen können, steht dem 6. Sieg im 6. Saisonspiel nichts im Weg. Nur im zweiten Satz zogen sie eine Baisse ein. Von den 23 Punkten ihrer Gegnerinnen waren mindestens zehn den unnötigen Eigenfehlern zuzuschreiben. In der Schlussphase konnten sich die Pfäffikerinnen aber wieder fangen.

    Weil Trainer Thomas Hofmann mit 11 Spielerinnen das gesamte Kader (1 Verletzte) zur Verfügung stand, konnte er aus dem Vollen schöpfen und diverse Aufstellungsvarianten versuchen. Dies auch im Hinblick auf das nächste Spiel: Am kommenden Dienstag trifft der VBC Pfäffikon im Spitzenkampf auf Walenstadt, das wie die Höfnerinnen auch in diese Saison noch ungeschlagen ist! (van)

    VBC Linth 2 – VBC Pfäffikon 0:3 (11:25, 23:25, 8:25)

    VBC Pfäffikon – VBC Linth 1 3:2 (23:25, 25:22, 25:17, 22:25, 15:3)

    Pfäffikon: Högger-Kuster, Rüesch, Maissen, Demieville, Bucher, Feusi, Roth, Peeters, Räber, Oswald, Vandenbrouck.

  • Sensationeller Saisonstart (15.11.2017)

    Die beiden Fanionteams sind stark im die Saison gestartet. Nach den ersten Runden stehen beide an der Spitze in der Rangliste! Weiter so!


    „Zeitungsausschnitt March Anzeiger“

  • Damen 1: Siegesserie hält an (14.11.2017)